Outdoor empty informational board placeholder with a road junction behind; a blank advertising banner template on the pavement with the crossroad behind; white blank urban billboard mockup

Die Zukunft der Arbeit gestal­ten: Schlüs­sel­er­kennt­nis­se aus dem Arbeits­welt-Report 2023

Im Mai 2023 wur­de der drit­te Arbeits­welt-Report ver­öf­fent­licht, eine jähr­li­che Publi­ka­ti­on, die einen tie­fen Ein­blick in die aktu­el­le und zukünf­ti­ge Land­schaft der Arbeits­welt in Deutsch­land bie­tet.

Der ers­te Report, der im Jahr 2021 ver­öf­fent­licht wur­de, stand noch im Zei­chen der unmit­tel­ba­ren Aus­wir­kun­gen der Covid-19-Pan­de­mie und der damit ver­bun­de­nen Her­aus­for­de­run­gen für die Arbeits­welt.

Doch mit jedem wei­te­ren Jahr und jedem wei­te­ren Report hat sich der Fokus ver­scho­ben und erwei­tert, um die sich stän­dig ver­än­dern­den Dyna­mi­ken und Her­aus­for­de­run­gen der Arbeits­welt zu erfas­sen.

Hin­ter­grund und Kon­text der Trans­for­ma­ti­on

Die Arbeits­welt befin­det sich in einem stän­di­gen Wan­del. Die aktu­el­le Pha­se der Trans­for­ma­ti­on ist jedoch von beson­de­rer Bedeu­tung, da sie zwei gro­ße Ver­än­de­run­gen umfasst: die digi­ta­le und die öko­lo­gi­sche Trans­for­ma­ti­on. Die­se Ver­än­de­run­gen sind tief­grei­fend und haben weit­rei­chen­de Aus­wir­kun­gen auf die Art und Wei­se, wie wir arbei­ten und wie Unter­neh­men funk­tio­nie­ren. Die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on hat die Arbeits­welt bereits erheb­lich ver­än­dert, indem sie neue Tech­no­lo­gien und Arbeits­wei­sen ein­ge­führt hat. Die öko­lo­gi­sche Trans­for­ma­ti­on hin­ge­gen steht noch am Anfang, wird aber zwei­fel­los erheb­li­che Aus­wir­kun­gen auf die Arbeits­welt haben, ins­be­son­de­re in Bezug auf Nach­hal­tig­keit und Umwelt­schutz.

Die Rol­le des Betriebs als Trans­for­ma­ti­ons­ort

Betrie­be sind die Haupt­ak­teu­re in die­ser dop­pel­ten Trans­for­ma­ti­on. Sie sind es, die die neu­en Tech­no­lo­gien ein­füh­ren und umset­zen und die neu­en Arbeits­wei­sen und ‑metho­den ent­wi­ckeln müs­sen. Dabei ste­hen sie vor der Her­aus­for­de­rung, die­se Ver­än­de­run­gen in einer Wei­se zu bewäl­ti­gen, die sowohl für das Unter­neh­men als auch für die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter vor­teil­haft ist. Eine zen­tra­le Rol­le spielt dabei das Kon­zept der nach­hal­ti­gen Arbeit. Nach­hal­ti­ge Arbeit ist men­schen­ge­recht und zielt dar­auf ab, das Erwerbs­ver­mö­gen der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter lang­fris­tig zu erhal­ten. Sie berück­sich­tigt das Wech­sel­ver­hält­nis zwi­schen Arbeit, der öko­lo­gi­schen und sozia­len Lebens­grund­la­ge und wirt­schaft­li­cher Pro­duk­ti­vi­tät. Nach­hal­ti­ge Arbeit ist somit sowohl Mit­tel als auch Ziel der Trans­for­ma­ti­on auf betrieb­li­cher Ebe­ne.

Beschäf­ti­gungs­fä­hig­keit als Vor­aus­set­zung und Ziel von Trans­for­ma­ti­on

Ange­sichts des demo­gra­fi­schen Wan­dels und des damit ver­bun­de­nen sin­ken­den Erwerbs­per­so­nen­po­ten­zi­als ist es wich­tig, den Fokus auf den Erhalt der Beschäf­ti­gungs­fä­hig­keit und ‑moti­va­ti­on zu legen. Es gilt, in allen Bran­chen und Beru­fen nach­hal­ti­ge Arbeit und attrak­ti­ve Arbeits­be­din­gun­gen zu schaf­fen, um den wach­sen­den Bedarf an Arbeits- und Fach­kräf­ten zu decken.

Bedarfs­ge­rech­te und trans­pa­ren­te Wei­ter­bil­dungs­struk­tu­ren

Die Anpas­sung von Kom­pe­ten­zen und Qua­li­fi­ka­tio­nen ist eine wesent­li­che Vor­aus­set­zung für die erfolg­rei­che Bewäl­ti­gung der dop­pel­ten Trans­for­ma­ti­on. Es ist wich­tig, Wei­ter­bil­dung als vier­te Säu­le des deut­schen Bil­dungs­sys­tems zu eta­blie­ren und indi­vi­du­el­le und betrieb­li­che Hemm­nis­se bei der Wei­ter­bil­dungs­be­tei­li­gung abzu­bau­en. Die För­de­rung von lebens­lan­gem Ler­nen und die Ent­wick­lung von Kom­pe­ten­zen, die für die digi­ta­le und öko­lo­gi­sche Trans­for­ma­ti­on rele­vant sind, soll­ten im Mit­tel­punkt der Wei­ter­bil­dungs­stra­te­gien ste­hen.

Trag­fä­hi­ge Rah­men­be­din­gun­gen in einer fle­xi­blen Arbeits­welt

Die dop­pel­te Trans­for­ma­ti­on kann neue Mög­lich­kei­ten für fle­xi­ble Lösun­gen auf betrieb­li­cher Ebe­ne eröff­nen. Es ist wich­tig, die­se Poten­zia­le in der Aus­ge­stal­tung von Arbeits­ort, ‑zeit und ‑orga­ni­sa­ti­on zu nut­zen, um sowohl die Fle­xi­bi­li­tät der Unter­neh­men als auch der Beschäf­tig­ten zu för­dern. Fle­xi­bi­li­tät kann dazu bei­tra­gen, die Arbeits­zu­frie­den­heit und Pro­duk­ti­vi­tät zu erhö­hen und gleich­zei­tig die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Pri­vat­le­ben zu ver­bes­sern.

Sek­tor­über­grei­fen­de Koope­ra­ti­on für sozia­le Sicher­heit in der Trans­for­ma­ti­on

Die Trans­for­ma­ti­on stellt viel­fäl­ti­ge Her­aus­for­de­run­gen an die sozia­le Sicher­heit. Es bedarf Stra­te­gien, die dazu bei­tra­gen kön­nen, indi­vi­du­el­le Risi­ken infol­ge von Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­sen und deren gesell­schaft­li­che Kon­se­quen­zen zu mini­mie­ren. Eine sek­tor­über­grei­fen­de Zusam­men­ar­beit kann dazu bei­tra­gen, die­se Her­aus­for­de­run­gen zu bewäl­ti­gen und eine sozia­le Sicher­heit zu gewähr­leis­ten, die den Bedürf­nis­sen einer sich ver­än­dern­den Arbeits­welt gerecht wird.

Fazit und Aus­blick

Die dop­pel­te Trans­for­ma­ti­on der Arbeits­welt ist eine Her­aus­for­de­rung, die wir gemein­sam bewäl­ti­gen müs­sen. Der Arbeits­welt-Report 2023 bie­tet wert­vol­le Ein­bli­cke und Emp­feh­lun­gen, wie wir die­se Her­aus­for­de­rung bewäl­ti­gen kön­nen.

Es ist an der Zeit, dass wir die­se Emp­feh­lun­gen in die Pra­xis umset­zen und eine Arbeits­welt schaf­fen, die sowohl den Bedürf­nis­sen der Unter­neh­men als auch der Beschäf­tig­ten gerecht wird.

Für Betriebs­rä­te und ande­re betrieb­li­che Akteu­re bie­tet der Bericht eine Fül­le von Infor­ma­tio­nen und Anre­gun­gen, wie sie ihre Rol­le in der Trans­for­ma­ti­on der Arbeits­welt gestal­ten kön­nen.

Es ist an der Zeit, dass wir die­se Trans­for­ma­ti­on als Chan­ce begrei­fen und die Wei­chen für eine nach­hal­ti­ge, men­schen­ge­rech­te und zukunfts­fä­hi­ge Arbeits­welt stel­len.

Quel­le mit wei­te­ren Nach­wei­sen und dem Arbeits­welt-Bericht 2023 zum Down­load:
https://www.arbeitswelt-portal.de/arbeitsweltbericht/arbeitswelt-bericht-2023